Selbst-Initiation 

 
Weshalb einen inneren Weg gehen?

 

Unser Leben ist nicht „perfekt“. Reizüberflutung, Stress, Ängste und Beziehungsprobleme scheinen allgegenwärtig. – Was tun? Sich vergnügen und konsumieren? An Partys gehen und Neues kaufen? Sich in eine Sucht stürzen? Ist das die Lösung? Ist das nicht eher Ab­lenkung? – Sie funktioniert nur vorläufig, manchmal folgen Depression und andere Krank­heiten, wenn das Selbstwertgefühl leidet und der Leidensdruck trotzdem zunimmt. – Ab­lenkung wovon?

 

Von einem tieferen Sinn im Leben, einer Aufgabe, die nährt und sinnvoll erscheint! – Stellen Sie sich vor, Sie hätten ein Rezept, eine Anleitung, um gar nicht erst hineingeso­gen zu werden, sondern um Ihr Leben in Harmonie zu gestalten, die richtigen Entschei­dungen zu treffen, Ihr ständiges Streben nach Verbesserungen im Alltag, nach Erfolg und Glück zu optimieren!

 

Eine Möglichkeit dazu bietet der individuelle Weg im Alltag, unabhängig davon, wer wir sind. Dieser Weg führt dazu, den tieferen Sinn, die eigenen Gaben und den eigenen Platz im Leben und in der Schöpfung zu finden und mehr darüber zu erfahren WER ICH BIN. Auf dem Weg zu diesem Ziel wird das Leben zunehmend leichter; Beschwerden und Krankheiten lösen sich auf und Liebe, Gemeinschaft und Freude durchdringen mehr und mehr den Alltag.

 

Auf diesem Weg zu sich selber geht es darum, sich zu erinnern, was schon seit Geburt da ist: die Verbindung zum Wesenskern und zur Schöpfung. Wir haben es nur vergessen! Doch es ist im Schöpfungsprogramm sichtbar! Dieses Programm ist wie eine Anleitung, eine Landkarte auf dem Weg, der man folgen kann. Und dieser Weg gleicht einer Einwei­hung, einer Initiationsreise. Es ist eine Selbst-Initiation die alle 4 Ebenen – physisch, emotional, mental und energetisch – stärkt und harmonisiert, Blockaden darin löst und neuen Sinn in allen Lebensbereichen ermöglicht.

 

Das Schöpfungsprogramm erlaubt es, sich mit der eigenen Essenz/den eigenen Gaben vertraut zu machen und durch logisch-intuitive Schritte das Leben in Harmonie zu bringen. Dazu bedarf es dreier Schritte:

 

  1. Im ADAM-Geburts-Report wird der Wesenskern mit seinen 14 Lebensaufgaben sichtbar. Er zeigt alle wichtigen Herausforderungen in 12 Lebens-Übungsfeldern.

  2. Durch die individuell ausformulierte ADAM-Meditation mit den 12 räumlichen Bewe­gungen wird das Schöpfungsprogramm interpretiert und aktiviert.

  3. In weiteren Workshops der ADAM-Methode wird der Prozess vom Alltags-Menschen zum Menschenwesen vertieft.

 

Wer sich selber erkennt und anerkennt, kann auch andere Menschen erkennen und aner­kennen!

 

 

 

     Wir offerieren:

 

  • Öffentliche Präsentationen 

  • Einführung Kurs

  • ADAM Therapie